Trainerbrief zum Rückrundenstart 2018

Co-Trainer Frank Drechsler meldet sich zu Wort


„Die Rückrunde beginnt nun und das Ziel dieser Saison bleibt unverändert:
-AUFSTIEG!-


Dies wurde durch die Anwesenden bei der Jahreshauptversammlung eindeutig bestätigt. Allen voran von unseren beiden Kapitänen.
-Die beiden sind richtig gut und geben alles für euch!-


Auch wenn am 01.03. richtungsweisende Themen für den 1. FC kontrovers diskutiert wurden, ist der Wille, die Verbundenheit und die Aufopferungsbereitschaft seiner Mitglieder eindrucksvoll gewesen.
Die demonstrierte Einigkeit macht uns Trainern wirklich Mut, dass WIR als Team erfolgreich sein können.
-Wir freuen uns darauf.-


Die Vorbereitung auf die Rückrunde wurde leider durch Wetter, Krankheit und Verletzungen geprägt und verlief leider alles andere als optimal. Umso wichtiger ist es jetzt, dass wir einen Dreipunktestart hinlegen und uns in den kommenden Wochen in Form bringen, um uns nicht nur den ersten Platz zu erkämpfen, sondern uns auch darauf festzusetzen und unsere Konkurrenz abzuhängen.
Dank der Spielausfälle in der Hinrunde wird es demnächst zu einigen englischen Wochen kommen, was ich zu meiner Zeit als Spieler immer richtig gut fand.
-Viele Spiele und nur selten Training ohne Ball.-


Unser Team muss in gerade so einer Zeit der Dauerbelastung in der Breite geschlossen stehen. Es wird immer Ausfälle und damit Lücken geben, die geschlossen werden müssen. Dafür darf sich keiner zu schade sein! Jeder wird seine Chance und Einsätze bekommen. Hier geht es schließlich um den Erfolg der Mannschaft und den absoluten Willen für seine Mannschaftskollegen alles geben zu wollen.
Genau dazu rufe ich euch auf! Lasst uns unser erklärtes Ziel wieder in den Fokus rücken und gemeinsam eine Meisterschaft einfahren!“

-Frank Drechsler, 09.03.2018-

Zurück