Aktuelles



  • Weihnachtsgrüße zum Jahresende

    12 Spiele sind mittlerweile in der neuformierten B-Klasse 2017 gespielt worden. Grund genug ein kurzes Fazit zuziehen. Unsere Mannschaft steht nach Minuspunkten auf dem 1. Tabellenplatz und von dort will sich die Mannschaft um das Trainertrio Westphal/Drechsler/Grammerstorf auch nicht mehr vertreiben lassen. 

    Damit dies klappen kann, kommt die spielfreie Zeit und die damit einhergehende Weihnachtszeit genau richtig.

    Wir wünschen allen Sympathisanten, Kontrahenten, Verbandsfunktionären und Fans eine beschauliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Euer 1. FC Kiel

    Weiterlesen …


  • Co- und Chef-Trainer. Frank Drechsler und Bernd Westphal
  • Weichen gestellt! Trainerteam für die neue Saison steht

    Coach Marc Langebeck hat in seiner neuen Funktion als Vorstand Sport seine eigene Nachfolge auf dem Platz gefunden. In der neuen Saison wird ihn Bernd Westphal als Cheftrainer beerben. Ihm zur Seite steht Frank Drechsler, der dem Team damit weiterhin als Co-Trainer erhalten bleibt. Langebeck wird schon aufgrund seines Vorstandspostens eng mit den beiden zusammenarbeiten und das junge Gespann mit Rat und Tat unterstützen.

     

    Westphal, Leistungsträger unseres Teams, wird sicherlich auch das ein oder andere Mal in der nächsten Saison seine Schuhe für den Verein schnüren. Grundsätzlich sieht er aber den Zeitpunkt als gekommen an, sich Schritt für Schritt aus dem aktiven Spielbetrieb zu verabschieden. Für seine neue Rolle bringt er Erfahrungen aus dem Jugendbereich mit und leitete schon vor seinem Wechsel zum 1. FC Kiel in der Saison 2011/12 als Spielertrainer die Ligamannschaft des TuS H/Mettenhof.

    Weiterlesen …


  • Derbe Niederlage im Abstiegsduell

    Am heutigen Samstag verloren wir klar und deutlich gegen den FC Holtenau 07 mit 1:6. Nach Dohles zwischenzeitlichem Ausgleichstreffer zum 1:1 in der ersten Halbzeit waren wir am Drücker, bekamen dann aber vor dem Pausenpfiff einen herben Nackenschlag als eine missglückte Flanke der Holtenauer vom Wind ins Tor geweht wurde. Nach der Halbzeit kamen wir mit Druck nach vorne, belohnten uns aber nicht und erhielten im Gegenzug das 1:3 und damit den nächsten Rückschlag. Insgesamt fehlte uns der Zugriff auf die Flankengeber des Gegners. Schade, dieser direkte Konkurrent war schlagbar - aber wesentlich willensstärker - und ging letztendlich auch in de Höhe verdient als Sieger vom Platz. Nach der dritten Niederlage in Folge muss am nächsten Sonntag in Wellsee zwingend gewonnen werden.

    Weiterlesen …